Teil I: Einnahme

Kratom konsumieren - Konsumformen für Blätter, Pulver und Extrakte im Überblick

Grundregeln für den Konsum von Kratom

  1. Konsumiere auf nüchternen Magen
  2. Konsumiere nur eine Sorte pro Tag
  3. Achte darauf, dass du genug trinkst
  4. Betreibe niemals Mischkonsum mit Alkohol!

Kratom Tee - Der Klassiker

Nach dem simplen Kauen der Blätter die ursprünglichste und tradionsreichste Methode. Kratom Tee wird in Europa seit Anfang des 19. Jahrhunderts und in den Herkunftsländern Thailand, Malaysia, Indonesien, etc. höchstwahrscheinlich schon deutlich länger konsumiert. Der Tee wird aus den getrockneten und grob zerkleinerten Blätter hergestellt.

  • So bereitest du einen Kratom Tee zu
  • Kratom Blätter mit kochendem Wasser aufgießen (ca. 250ml/g)
  • mindestens 10 - 20 Minuten ziehen lassen
  • Blätter mit einem Teesieb herausfiltern
  • Zitrone oder Limette in den Tee träufeln um alle Alkaloide zu lösen
  • nach Geschmack mit Honig oder Zucker süßen
Tipp: Konsumiere die ausgekochten Blätter einfach mit statt sie herauszufiltern. So verstärkt sich die Wirkung des Tees noch einmal deutlich

Kratom Kapseln - 100% geschmacklos

Eine mittlerweile sehr beliebte Methode ist es Kratom in Gel-Kapseln zu füllen und dann zu schlucken. Der große Vorteil ist, dass der bittere Geschmack komplett neutralisiert wird, da sich die Kapseln erst im Magen auflösen. (Der Wirkungseintritt verzögert sich dadurch etwa um ca. 15 - 30 Minuten.)

Der größte Nachteil der Gel-Kapseln ist, dass du nur maximal 0,5g Kratom pro Kapsel unterbringen kannst. Für eine mittlere Dosis von 5g müssen also 10 Kapseln geschluckt werden.

Kratom-Kapseln

Schau dir an wie du gefüllte Gel-Kapseln produzieren kannst

Kapsler kaufen

Toss & Wash - Einfach und effektiv konsumieren

"Toss and Wash" ist der Szenebegriff für das Herunterspülen von Kratom mit einer Flüssigkeit deiner Wahl. Nimm mit Hilfe eines Löffels einfach etwas Kratom in den Mund und spüle es anschließend mit einem ordentlichen Schluck runter.

  • Beliebte "Toss & Wash" Getränke:
  • Orangen- und andere Fruchtsäfte
  • Milch, Mandelmilch, o.Ä.
  • handwarmes Wasser

Experemtiere einfach etwas und sammel deine Erfahrungen. Du wirst merken, dass sich der miese Geschmack immer besser ertragen lässt.

Sonstige Konsumformen

Du kannst Kratom selbstverständlich mit allem kombinieren was den Geschmack einigermaßen überdeckt.

  • Beliebte Kombinationen:
  • Joghurt + Kratom
  • Apfelmus + Kratom
  • Proteinshake + Kratom
  • Honig + Kratom

Pure Verschwendung ist der Versuch Kratom zu rauchen, es durch einen Vaporizer zu konsumieren oder sich eine Line in die Nase zu jagen. Die Wirkung ist gleich null und der Geschmack ist mit widerwärtig noch milde beschrieben.

So geht's weiter...

Im nächsten Teil erfährst du alles über die Dosierung von Kratom. Welche Dosis hat welchen Effekt ? Wieviel sollte ich nachlegen wenn ich keine Wirkung spüre ? Was mache ich bei einer Überdosis ?

Weiter zu Teil II: Die richtige Dosierung finden